Sponsoren

  • 01_logo_ts_satteins.jpg
  • 02_asvoe.jpg
  • 03_vts.jpg
  • Amann.jpg
  • Coolmaerk.JPG
  • DOMA Solartechnik.jpg
  • Dominik.JPG
  • Dorf-Sennerei_Schnifis.jpg
  • E-Werk Frastanz_.jpg
  • Guefel_Patrik.jpg
  • Gutschi.jpg
  • Hosp Gerold.jpg
  • Keckeis.JPG
  • Luna.jpg
  • Messner_Spenglerei.jpg
  • Rala.jpg
  • Spar_Satteins.jpg
  • Stern.jpg

Rhythmische Gymnastik

Kursleitung: Veronika Eberharter

Charakteristisch für Rhythmische Gymnastik ist die Verbindung von, Bewegung, instrumentaler Musik und der Handhabung eines Geräts.

Dabei stehen fünf Geräte zur Auswahl: Seil, Reifen, Ball, Keulen, Band. Je nach Alter der Mädchen werden im Training eine oder mehrere Übungen mit einem Handgerät einstudiert.
Während es für die jüngeren Gymnastinnen (Kinder 3, Kinder 2, Kinder 1) noch vorgegebene Pflichtübungen gibt, können die Älteren in ihren individuellen Übungen ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Je nach Jahrgang werden die Gymnastinnen in Klassen (Kinder, Jugend, Juniorinnen, Elite bzw. Wettkampfklasse) eingeteilt. Jede Klasse wird einzeln bewertet.

Sportlichkeit, ästhetische Bewegung, Selbstbewusstsein, Zeit- und Raumgefühl werden durch diese Sportart gefördert.
Neben den Einzelbewerben gibt es auch Gruppenbewerbe bei denen die Gymnastinnen ihre Zusammenarbeit als Gruppe unter Beweis stellen können.    

Die Mädchen bereiten sich 1-2mal in der Woche 2 Stunden lang für die Wettkämpfe vor.

 

Copyright © 2014. All Rights Reserved.